Archiv für ‘Crew’

Kleine Abenteuer inklusive

Seine erste Erfahrung als Skipper einer Charteryacht machte der Hamburger Carsten Geyer im Mai 2009 in der Türkei. Ein unvergessliches Erlebnis mit einigen dramatischen Höhepunkten.

Der Mond leuchtete hell über der Bucht von Fethiye im türkischen Mittelmeer. Es war ein sternenklarer Himmel, im Schiff herrschten etwa 25 Grad.

weiter lesen...

Learning by doing

Durch aktive Teilnahme werden Nachwuchssegler auf der Rennyacht „Utsider“ an den Hochsee-Regattasport herangeführt.
Man sollte meinen, die Verantwortung wiegt schwer für die Teilnehmer des Jugendsegelprojekts „Utsider“, denn die Crew muss sich der Herausforderung stellen, den Großteil der Aufgaben des Unternehmens in Eigenregie zu bewältigen. Das gilt sowohl für die Jobs an Bord als auch für die Tätigkeiten an Land. Doch die Begeisterung steht den jungen Seglern ins Gesicht geschrieben.

weiter lesen...

Bei Wind und Wetter im Einsatz

Es begann mit den beiden Rettungsbooten „Grietje“ und „Martje“: Die kleine Station der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger am Olympiahafen in Kiel-Schilksee besteht seit mehr als dreißig Jahren und wird ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeitern geführt.

Sonne, Wind, Regen, Schnee oder Eis – keine Wetterlage hält die Seenotretter davon ab, ihre Aufgabe zu erfüllen. Nach dem Motto „Wir fahren raus, wenn andere reinfahren“ setzen sich die freiwilligen Helfer auf See für das Leben der Menschen ein.

weiter lesen...

Die Entdeckung der Langsamkeit

Bis zu 2000 junge Leute heuern jedes Jahr auf den vier großen Segelschiffen des Vereins Clipper an. Für sie ist es die Möglichkeit, echtes Seemannsleben kennenzulernen.

weiter lesen...

Tipps vom Steg

Bootseigner sind sehr kreativ, wenn es um die Ausrüstung ihrer Boote geht. Es geht ihnen dabei sowohl um Sicherheit als auch um Komfort an Bord und um mehr Effektivität beim Segeln. Viele dieser Dinge, auch unorthodoxe Problemlösungen, hat der Segler und Autor Klaus Bartels in den Büchern „Seglers Trickkiste“ gesammelt.

weiter lesen...

Seefahrertradition zum Mitmachen

Alte Schiffe und junge Leute – das klingt widersprüchlich. Aber für den Verein Ole Schippn in Laboe passt das bestens zusammen. Seit zehn Jahren fördern die Mitglieder den Erhalt seefahrerischer Tradition und sorgen damit bei sich und ihren Gästen für Freude und besondere Erfahrungen. Das wird auch dem Nachwuchs mit viel Engagement vermittelt.
Im August des Jahres 2000 gründeten zwölf Personen den Verein Ole Schippn Laboe. Das Ziel: Kulturwerte aus der traditionellen Schifffahrt zu erhalten und das Interesse der Jugend zu wecken. Hierfür standen den Mitgliedern anfangs drei Schiffe zur Verfügung.

weiter lesen...